Startseite > Ausbildung

Adresse

Holzwerkstatt Potsdam GmbH
Walther-Rathenau-Str. 2
14513 Teltow

Telefon: 03328 – 300 000
Fax: 03328 – 474 829
info(at)holzwerkstatt-potsdam.de

Ausbildung

Ausbildungsberufe in der Holzwerkstatt Potsdam sind:Zinken

  • Tischler/-in

jedes Jahr werden 2 Ausbildungsplätze für den Beruf Tischler vergeben

Ausbildungsbeginn ist Anfang August

die Bewerbungsunterlagen sollten am Ende eines Jahres zu uns geschickt werden, da die Tischler-Innung am Anfang des nächsten Jahres Einstellungstest durchführt der Einstellungstest hilft bei der Entscheidung, welche Bewerber zum Praktikum eingeladen werden

Inhalt der Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf mit Lichtbild (tabellarischer)
  • Kopie der aktuellen Zeugnisse
  • Kopie der Beurteilungen von Praktika u. a.
  • Kopie der Beurteilung der schulärztlichen Untersuchung

für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen, legt bitte einen frankierten Rückumschlag bei

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre, unter bestimmten Voraussetzung kann
  • die Ausbildung verkürzt werden
  • Zwischenprüfung vor dem Ende des 2. Ausbildungsjahres
  • Ende des 3. Lehrjahres folgt die Gesellenprüfung
  • Überbetriebliche Lehrgänge im Zentrum für Gewerbeförderung in Götz

(Handwerkskammer Potsdam)

– Inhalte & Ablauf:

1. Lehrjahr

  • Festlegung der Arbeitsschritte und Arbeitsmittel
  • Ermittlung des Materialbedarfs & Einrichtung des Arbeitsplatzes
  • welche Holzarten es gibt und durch welche Merkmale sie sich auszeichnen
  • wie man Werkstücke aus Holz und Holzwerkstoffen mit Handwerkzeugen bearbeitet, z. B. sägt, hobelt oder stemmt
  • wie Holzverbindungen hergestellt werden und wie man Beschläge anbringt

2. Lehrjahr

  • wie man Holz- und Holzwerkstoffe verschnittgünstig einteil,
  • wie man programmgesteuerte Maschinen und pneumatische, hydraulische und elektronische Geräte einrichtet und bedient
  • wie man Rahmen, Korpusse, Gestelle und Formteile herstellt
  • mit welchem Materialien Oberflächen veredelt werden
  • worauf es bei der Planung und Vorbereitung von Montagearbeiten ankommt und wie man montagefertige Teile einbaut

3. Lehrjahr

  • wie Baugruppen hergestellt, eingepasst und zusammengebaut werden
  • wie man beschichtete Oberflächen nachbehandelt und Fehlstellen und Schäden ausbessert
  • wie Demontagearbeiten durchgeführt werden
  • welche Maßnahmen zur Qualitätssicherung ergriffen werden können
  • wie man Teile und Erzeugnisse nach Vorgabe restauriert

Tätigkeiten

  • Werkzeugpflege, Maschinenbedienung, Wartung
  • Vorbereitende Arbeiten – Kundenberatung, Materialeinkauf und –lagerung, Entwurf von Zeichnungen
  • Holzbe- und -verarbeitung (u. a. Oberflächenbehandlung, Herstellen von Holzverbindungen
  • Ausführen von Furnierarbeiten
  • Ausbau und Innenausbau (z. B. fertigen von Fenstern und Türen)
  • Möbelbau (vom Entwurf bis zur Reparatur)
  • Be- und Verarbeiten von Glas, Kunststoff und Metall

Arbeitsmittel/Werkzeuge/Material

  • Holz, Holzwerkstoffe, Kunststoffe, Glas, Metall
  • Messzeuge, Werkzeuge (z. B. Wasserwaage, Meißel)
  • konventionelle und Computer gesteuerte Maschinen wie z. B. Hobelmaschinen, Fräsen, Schleifmaschinen
  • Verbindungsmittel wie Nägel, Dübel, Winkel
  • vorgefertigte Teile und Spezialzubehör wie z. B. Schlösser, Türbeschläge, Fensterbeschläge
  • Lacke, Verdünnungsmittel, Klebstoffe
  • Arbeitsunterlagen wie Skizzen, Konstruktionszeichnungen

Umgang mit

  • Hilfskräften, Kollegen, Meistern, Werkstattleitern
  • Kunden, Architekten, Bauleitern,
  • Lieferanten

Arbeitsort/Arbeitsumgebung

  • Werkstätten, Baustellen, Büroräume

 

Adresse

Holzwerkstatt Potsdam GmbH
Walther-Rathenau-Str. 2
14513 Teltow

Telefon: 03328 – 300 000
Fax: 03328 – 474 829
info(at)holzwerkstatt-potsdam.de